Zur Startseite

 Startseite |   Seitenübersicht |   Kontakt |  Impressum

Kinderstation in Norden

Unsere Kinder- und Jungendstation in Norden ist in erster Linie eine belegärztliche Station der in Norden ansässigen Fachärzt für Kinder- und Jugendheilkunde.

Eine Belegarztstation bedeutet, dass der Dienst habende Kinderarzt zweimal täglich und auf Abruf in dringenden Fällen zur Visite kommt. Er ist aber für unsere stationären PatientInnen 24 Stunden erreichbar. Die Visiten finden morgens ab 8 Uhr statt sowie in den Abendstunden nach Bedarf und bieten den Eltern die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Arzt. Unterstützt werden die leitenden Kinder- und Jugendärzte durch einen Assistenzarzt/eine Assistenzärztin, der/die den Eltern ebenfalls als Ansprechpartner dient. 

Unsere Kinder- und Jugendstation hat 10 Patientenzimmer, ein Spielzimmer, einen Fernsehraum und weitere Funktionsräume, wie Untersuchungsraum, Dienstzimmer etc.

Neugeborene,  Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren werden hier von examinierten Kinderkrankenschwestern betreut und gepflegt. 

Da es für unsere kleinen PatientInnen sehr wichtig ist, in dieser fremden Umgebung eine Bezugsperson um sich zu haben, kann ein Elternteil im Zimmer des Kindes übernachten. Die Unterbringung und Verpflegung sind kostenlos. 

Wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten der Kinderarztpraxen einen Kinderarzt brauchen, können Sie unter der jeweiligen Praxisnummer anrufen. Wenn der Kinderarzt sich nicht persönlich meldet, läuft der Anrufbeantworter. Dort erfahren Sie, wo und auf welche Weise Sie Hilfe bekommen. 

Kinder mit chirurgischen Krankheiten werden von der Chirurgischen Abteilung des Krankenhauses behandelt.

Zu den häufigsten kinderchirurgischen Krankheiten  zählen die "Blinddarmentzündung" (Appendizitis), der Leistenbruch, der angeborene Hodenhochstand, die Vorhautverengung (Phimose) sowie Knochenbrüche bei Kindern und andere Verletzungsfolgen. 

Die folgenden Informationen sollen Ihnen und Ihrem Kind helfen, den Aufenthalt bei uns im Krankenhaus besser zu bewältigen. Es ist für uns eine große Hilfe, wenn wir möglichst viel über Ihr Kind, sein Verhalten und seine Gewohnheiten wissen. Hat es zu Hause ein Lieblingsspielzeug, bringen Sie es bitte mit. Welche Essgewohnheiten hat Ihr Kind, wieviel Mahlzeiten nimmt es zu sich?

 
   
© C-CONSULTING MEDIA GMBH