Zur Startseite

 Startseite |   Seitenübersicht |   Kontakt |  Impressum

Leistungsspektrum

Die Unfall- und orthopädische Chirurgie der Ubbo-Emmius-Klinik bietet ein modernes Leistungsspektrum für zahlreiche Erkrankungen des Bewegungsapparates. Im Mittelpunkt stehen die sowohl ambulante als auch stationäre Versorgung von Unfallpatienten auf hohem medizinischem Niveau. Neben der medizinischen Betreuung von akut Unfallverletzten liegt der wesentliche Schwerpunkt in der Wiederherstellungschirurgie.  Hier ist die Abteilung seit vielen Jahren als zertifiziertes lokales Traumazentrum der DGU im Traumanetzwerk Oldenburg / Ostfriesland fest integriert.

Es werden knapp 3000 Operationen pro Jahr durchgeführt, davon ca. 600 ambulant. Einen großen Teil nimmt die operative Korrektur vorhandener Gelenkprobleme ein. Die Abteilung für Unfall- und orthopädische Chirurgie ist seit Herbst 2014 als „Endoprothetikzentrum Aurich“ zertifiziert. Damit erfüllt die Abteilung die Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC). Diese stellen eine qualitativ hochwertige Durchführung der Implantation von künstlichen Hüft- und Kniegelenken sicher. Durch eine unabhängige Prüfung werden sämtliche Abläufe in der Klinik vom Erstkontakt mit dem Patienten bis zur Reha-Organisation und Nachbehandlung sowie die Patientensicherheit und das optimale Operationsergebnis bewertet.

Arthroskopische Gelenkoperationen aller Gelenke (z.B. Knie- und Schulterspiegelungen) machen gut 25 Prozent aller Operationen aus.
Unserer Abteilung stehen 66 Betten auf zwei Erwachsenen-Stationen, einer Intensivstation und einer Kinderabteilung zur Verfügung.  
Die Abteilung verfügt über eine Zulassung zur Behandlung von Arbeitsunfällen (BG-Heilverfahren). Es werden Verletzungen und Folgen von Verletzungen mit Rehabilitation oder Widereingliederung in das Arbeitsleben behandelt. Eine enge Zusammenarbeit mit den Berufshelfern der Berufsgenossenschaften wird gewährleistet.

 
   
© C-CONSULTING MEDIA GMBH