Zur Startseite

 Startseite |   Seitenübersicht |   Kontakt |  Impressum

13.07.2017 12:39 Alter: 100 days

Neue Patientenbücherstube in der Norder Klinik eröffnet


V. l.: Gerda Nagelmann und Anja Funke riefen die "Patientenbücherstube" ins Leben und wurden dabei vom Stationsleiter Gundolf Pollmann unterstützt.

Eine Bücherstube für die Patienten gibt es jetzt auf der psychiatrischen Station 1 in der Ubbo-Emmius-Klinik in Norden.

Die beiden Krankenschwestern Gerda Nagelmann und Anja Funke von der Station 1 hatten die Idee und haben diese auch in die Tat umgesetzt. Da zufällig ein leerer Raum vorhanden war, konnte dieser zur Patientenbücherstube hergerichtet werden. Das Angebot "Lesen" für Patienten gab es in der Klinik Norden schon seit einigen Jahren nicht mehr. Die Bücherstube soll der Unterhaltung der Patienten der psychiatrischen Station 1 dienen, aber auch um deren Konzentration und den Wiederaufbau einer Tagesstruktur zu fördern.

Zwei Mal die Woche öffnet jetzt diese neue Bücherei und zwar dienstags und freitags von 16 bis 17 Uhr und mittwochabends wird sich ab 18 Uhr eine Lesegruppe bei Tee und Gebäck treffen.

Porzellan hierfür und Bücher wurden von dem Sozialen Kaufhaus "Tidofeld" aus Norden gespendet. Die Stadtbibliothek gab 50 Bücher dazu, die alle drei Monate gegen neue 50 Bücher ausgetauscht werden. Weiteren Lesestoff gab es von Familie, Freunde und Bekannte. "An alle nochmals ein großes Dankeschön. Ohne diese Hilfe hätten wir die Bücherei nicht so schnell umsetzen können", so Gerda Nagelmann und Anja Funke. Rund dreihundert Bücher mit einer großen Bandbreite stehen jetzt dank dieser tollen Unterstützung zur Verfügung.


 
   
© C-CONSULTING MEDIA GMBH