Zur Startseite

 Startseite |   Seitenübersicht |   Kontakt |   Impressum |  Datenschutz

Hygiene in der Ubbo-Emmius-Klinik

Jeder Patient hat das Recht, während eines Aufenthaltes im Krankenhaus vor zusätzlichen Infektionen geschützt zu werden. Die Hygiene im Krankenhausalltag spielt deshalb innerhalb der Ubbo-Emmius-Klinik eine wichtige Rolle. Es gibt eine eigene Abteilung speziell ausgebildete Hygienefachkräften. 

Zur Unterstützung und als Multiplikatoren für die Hygienefachkräfte sind in den jeweiligen Fachbereichen Hygienebeauftragte Ärzte und Hygienebeauftragte in der Pflege vorhanden.
Darüber hinaus wird die Klinik von einem extern tätigen Krankenhaushygieniker beraten; das dieser nicht selbst im Krankenhaus tätig ist, ist heute gängige Praxis.

Die Organisation der Abteilung Krankenhaushygiene ist adaptiert an 

• Die Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und
   Infektionsprävention (KRINKO) am Robert-Koch Institut
• Das Infektionsschutzgesetz (IfSG)
• Die Niedersächsische Verordnung über Hygiene und Infektionsprävention in
   medizinischen Einrichtungen (NMedHygVO)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

• Beratung von Patienten und Angehörigen
• Kontinuierliche systematische Beobachtung, Analyse und entsprechende
   Schutzmaßnahmen vor Infektionen bei der Patientenaufnahme sowie von
   im Krankenhaus erworbenen (nosokomialen) Infektionen
• Erarbeitung und Aktualisierung von Hygienestandards
• Fortbildung der Mitarbeiter/innen zu aktuellen Themen der Krankenhaushygiene
   und Infektionsprävention
• Enge Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden
• Mikrobiologische Umgebungsuntersuchungen
• Hygienevisite und Begehung der Stationen und Abteilungen

Zusätzlich besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Antibiotic Stewardship Beauftragten (ABS) der Klinik. Antibiotic Stewardship ist ein Konzept, welches sich mit dem verantwortungsbewussten Einsatz von Antiinfektiva in der Behandlung bakterieller Infektionen befasst. In regelmäßigen Abständen finden Fortbildungen statt, in denen Fallanalysen und einzuleitende hygienische Maßnahmen besprochen werden.
Um eine Vergleichbarkeit mit anderen Kliniken derselben Größe zu erreichen, beteiligt sich die Ubbo-Emmius-Klinik an folgenden Netzwerken:

• Der bundesweiten Kampagne „Aktion Saubere Hände“
• Dem MRSA Netzwerk EurHealth-1Health
• Dem Nationales Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen 

mit folgenden Modulen:

      o MRSA KISS
      o CDAD KISS
      o ITS-KISS/MRE Surveillance
      o OP-KISS
      o NEO-KISS
      o HAND-KISS
      o STATIONS-KISS

Wir würden uns freuen, wenn Sie als Patienten und Angehörige, unsere Bemühungen unterstützen würden. Deshalb bitten wir Sie, sich vor dem Besuch oder auch zwischendurch die Hände zu desinfizieren. Händedesinfektionsmittelspender finden Sie im Eingangsbereich der Klinik, auf den einzelnen Stationen und in den Patientenzimmern. Gerne zeigen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Stationen die richtige Durchführung der Händedesinfektion.

Ihre Ansprechpartner

Ute Klaas
Hygienefachkraft Ubbo Emmius-Klinik-Aurich
Telefon 04941 94-2060
Email: Ute.Klaas@u-e-k.de


Sonja Voß
Hygienefachkraft Ubbo Emmius-Klinik-Norden
Telefon 04931 181-6168
Email: Sonja.Voss@u-e-k.de

Zertifikat und Siegel

 
   
© C-CONSULTING MEDIA GMBH